JOHANNES XIII

JOHANNES XIII
I.
JOHANNES XIII.
Isaiae successit, A. C. 1331. Synodi Praeses, A. C. 1341. ubi Barlaarmus et Palamas iudicati: Depositus A. C. 1345. Cantacuz. l. 3. et 4. Gregoras l. 10. Onuphr. in Chron.
II.
JOHANNES XIII.
fil. Alberici, particii rom. Princeps urbis factus, post Patris et Agapeti II. Mortem, A. C. 955. Aet. 18. Sedem Pontif. invasit, et cum prius Octavianus vocaretur, in memoriam Ioh. XII. Patrui sui, Iohannes dici voluit; pessime in illum adulatorum globo detorquente verba S. Scripturae: Erat autem quidam, missus a Deo, Ioahnnes. In omnem libidienem effusus, contra Berengarium, filiumque eius Albertum crudelissime in Itallia grassantes, Othonem I. Imp. evocavit, ei fide sancte promissâ. Mox religionis oblitus, ad Tyrannorum partes se applicuit. Quare reversus Otho, ut statum Eccl. collapsum instauraret. Conventum Episcoporum indixit: in quo a Clero accusatus, quod in equorum stabulo diaconos ordinâsset, incestu non simplici se polluisset, daemonum auxilia in ludo, implorâsset, iisque praebibisset: et depositus est. A. C. 963. Luitpr. l. 3. c. 12. et l. 6. c. 7. Sigon. l. 7. ad A. C 963. Rediit tamen, Othone profecto, et acta Synodi contra se habitae combussit, Ioh. Card. caput, Asoni linguam, nares digitosque abscindi iussit, in meretricio paulo post amplexu, a Daemonibus ad necem pertussus, Luitpr. l. 6. vel ut alii habent, a marito adulterae, necatus, A. C. 964. Rhegino, Platina, etc. Successit ei Leo VIII.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Look at other dictionaries:

  • Johannes XIII. — Johannes XIII. bezeichnet folgende Personen: Johannes XIII. (Papst) († 972), Papst der katholischen Kirche (965 bis 972) Johannes XIII. (Patriarch) (Johannes XIII. Glykys; 1260–1319), Patriarch von Konstantinopel (1315 bis 1319) Johannes XIII.… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes XIII. (Papst) — Johannes XIII. (* in Rom; † 6. September 972 ebenda) war Papst von 965 bis 972. Er war Römer, stammte aber vielleicht nicht aus dem Hause der Crescentier, wie in einigen Quellen behauptet. Wappen Papsts Johannes XIII. Nach dem Tod des von Otto I …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes XIII. Haes — (auch: Johann Haes; tschechisch: Jan XIII.; † 19. Mai 1454 in Müglitz) war Bischof von Olmütz. Johannes Haes entstammte einer Brünner Bürgerfamilie und besaß den akademischen Grad eines Dr. iur. utr. Er war Seelsorger in Nasmeritz und Kanoniker… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes (Päpste) — Johannes hießen folgende Päpste: Katholische Päpste Johannes I. (523–526) Johannes II. (533–535) Johannes III. (561–574) Johannes IV. (640–642) Johannes V. (685–686) Johannes VI. (701–705) Johannes VII. (705–707) Johannes VIII. (Gegenpapst) (844) …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes (Patriarchen) — Johannes hießen folgende Patriarchen: Inhaltsverzeichnis 1 Patriarchen von Konstantinopel 2 Patriarchen von Jerusalem 3 Patriarchen von Antiochia …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Damascenus — Johannes von Damaskus (* ca. 650 in Damaskus; † 4. Dezember vor 754 in Mar Saba) mit dem Beinamen Chrysorrhoas (Χρυσορροας „der Gold Verströmende“), arabisch Yaḥyā ibn Manṣūr, lateinisch Ioannes Damascenus, war ein berühmter Theologe und… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes XXIII. (Gegenpapst) — in der zeitgenössischen Konstanzer Konzilschronik von Ulrich Richental …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Tauler — (c. 1300 – 15 June 1361) was a German mystic theologian. Statue of Johannes Tauler, the Strasbourg Saint Pierre le Jeune Protestant Church. Contents …   Wikipedia

  • Johannes Ernst von Pezold — (* 18. Juni 1870 in Riga; † 1. Juli 1935 in Karlsruhe, Baden) war ein deutscher Arzt und Hochschullehrer. Der promovierte (April 1893) Mediziner und Kgl. Preußische Sanitätsoffizier (zuletzt Generaloberarzt) war Leitender Arzt am Karlsruher… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes von Pezold — Johannes Ernst von Pezold (* 18. Juni 1870 in Riga; † 1. Juli 1935 in Karlsruhe, Baden) war ein deutscher Arzt und Hochschullehrer. Der promovierte (April 1893) Mediziner und Kgl. Preußische Sanitätsoffizier (zuletzt Generaloberarzt) war… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”